Bewerbung

Welche Unterlagen erforderlich sind.


 

Welche Dinge gehören in die Bewerbung?

Im Laufe der Zeit sammeln sich einige Zeugnisse und Nachweise über diverse Qualifikationen an. Schule, Uni, Fortbildungen und Praktika – überall erhält man eine schriftliche Beurteilung. Doch was genau davon sollte ich beilegen, wenn ich mich für einen neuen Job bewerben will? 

Eine gute Bewerbung zeichnet sich durch mehrere Dinge aus. Anschreiben und Lebenslauf sind wohl die beiden wichtigsten Faktoren und aus keiner Bewerbung wegzudenken. Doch es lohnt sich, auch über die Auswahl der beigelegten Unterlagen nachzudenken.

Sortieren Sie Ihre Unterlagen
Sobald Sie das Anschreiben und Ihren Lebenslauf fertiggestellt haben, sollten Sie die dazugehörigen Unterlagen zusammenstellen. Sie benötigen in jedem Fall das höchste Abschlusszeugnis, das sie erlangt haben. Das kann das Abiturzeugnis sein, der Nachweis über die Ausbildung oder ein Hochschulzeugnis.Hierbei ist nur das letzte Zeugnis relevant. Haben Sie beispielsweise einen Universitätsabschluss, müssen Sie nicht zwingend auch das Abiturzeugnis beilegen.
Des Weiteren sollten Sie alle für die zu bewerbende Stelle relevanten Arbeits- oder Praktikumszeugnisse beifügen. Sortieren Sie auch hier vorher nur die wirklich wichtigen heraus. Der Personaler braucht in der Regel nicht von jedem Kellner-Nebenjob aus der Studentenzeit einen Nachweis.

Welche Reihenfolge und wie verpackt?
Sofern kein vorgegebenes Online-Formular zur Verfügung steht, gelten für den E-Mail-Versand folgende Richtlinien:

1. Setzen Sie Ihr Anschreiben als Text in die E-Mail.

2. Erstellen Sie zwei PDF-Dateien. In die erste kommen das Anschreiben und der Lebenslauf. In die zweite PDF fügen alle Anlagen zusammen, sprich Zeugnisse und Nachweise.

3. Achten Sie darauf, dass Ihr Anhang 5 MB nicht überschreitet.

Unser Tipp: Sollten Ihre Anhänge doch größer sein, gibt es im Internet diverse kostenlose Tools, um Ihre Daten zu komprimieren. Ein Beispiel ist unter http://smallpdf.com/de/pdf-verkleinern zu finden.

Für eine Bewerbung auf dem postalischen Weg gelten natürlich andere Formalien. Fassen Sie alle Unterlagen am Besten in einer Mappe zusammen. Die Reihenfolge sieht dabei wie folgt aus:

1. Anschreiben, Lebenslauf, optional eine Dritte Seite, Arbeitszeugnisse und Qualifikationsbescheinigungen.

2. Das Anschreiben wird lose auf die Mappe gelegt.

3. Am besten verschickt man alle Unterlagen in einem DIN-A4 Umschlag mit eingelegtem Boden, damit die Bewerbungsmappe nicht auf dem Weg zum Unternehmen zerknickt.