Kirche kann Karriere

vielfältig arbeiten und wirken

Als großer regionaler Arbeitgeber beschäftigt das Bistum Essen Fach- und Führungskräfte aus über 30 Berufsgruppen.

Das Bistum Essen ist u. a. Träger zahlreicher Bildungseinrichtungen wie z. B. Schulen unterschiedlichster Schul­formen, Einrichtungen der Erwachsenen- und Familienbildung, Kitas und Kultureinrichtungen. Darüber hinaus steht das Bistum Essen für zahlreiche soziale Einrichtungen in der Region. An seinem Zukunftsbild ausgerichtet, entwickelt sich das Bistum Essen kontinuierlich weiter. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine engagierte Persönlichkeit als

Präventionsfachkraft (w/m/d) Bischöfliche Kurie

 
Eine selbstständige Arbeitsweise, geprägt von Sorgfalt, Empathie und einem hohen Maß an Diskretion zeichnen Sie aus? Sie sind verantwortungsbewusst und teamfähig? Darüber hinaus wollen Sie mit hoher Fachkompetenz dazu beitragen, die Präventionsarbeit im Bistum Essen weiter zu professsionaliseren? Dazu möchten Sie mitgestalten und die Weiterentwicklung des Bistums Essen vorantreiben? Sie identifizieren sich mit den Aufgaben, Werten und den Grundsätzen des christlichen Glaubens? Das spricht Sie an? Perfekt! - Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.
 

Wo Sie arbeiten
Leitungsteam des Bischöflichen Generalvikariates

Ihre neuen Aufgaben

  • Umsetzung von Aufgaben der Präventionsordnung
  • Beratung des Rechtsträgers und der verschiedenen Fachabteilungen in Präventionsfragen
  • Begleitung und Unterstützung der partizipativen Entwicklung und Überarbeitung der Institutionellen Schutzkonzeptes
  • Koordination des Fort- und Weiterbildungsbedarfs der einzelnen Bereiche und Fachabteilungen
  • Planung und Durchführung von Präventionsprojekten
  • Themenbezogene Teilnahme an den Vernetzungstreffen der Präventionskräfte der (Stadt-) Pfarreien und Zusammenarbeit mit der/ dem Präventionsbeauftragten

Das bringen Sie mit

  • Abgeschlossenes (sozial)pädagogisches Hochschulstudium (Bachelor) oder vergleichbarer Abschluss
  • Qualifizierung zur Präventionsfachkraft (oder Bereitschaft diese zu absolvieren)
  • Erfahrungen im Bereich der Präventionsarbeit sowie Beratungs- und Organisationskompetenz
  • Kenntnisse über kirchliche Strukturen und Abläufe
  • Bereitschaft zur Wahrnehmung von Terminen außerhalb der üblichen Dienstzeiten

Unser Angebot

  • Vielseitige Aufgabe in einem eingespielten Team
  • Familienbewusste Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Vergütung und soziale Leistungen nach der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO) vergleichbar TVöD/VkA
  • Tariflich geregelter Urlaub (30 Tage) sowie zusätzliche freie Tage
  • Betriebliche Altersversorgung, vergünstigtes Jobticket und Parkplatzmöglichkeit
  • Gesundheitsangebote wie Betriebssport, Jobrad-Leasing und jährliche Grippeschutzimpfung
  • Kaffeelounge mit kostenfreien Heißgetränken, Weiterbildungsangebote und die Möglichkeit der mobilen Arbeit bis zu 60 %

Weitere Informationen

  • Anstellungsbeginn:
  • Anstellungsdauer:
  • Beschäftigungsumfang:
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
unbefristet
Teilzeit (29,5 Std./Wo.)
 

Wenn Sie die fachliche Qualifikation und die persönliche Eignung nachweisen können, freuen wir uns auf Ihre aus­sa­ge­kräf­tige Bewerbung über:
 
 

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Marie Heimath (Tel. 0201 . 2204 - 355). Wir wertschätzen Vielfalt und fördern die berufliche Gleichberechtigung; Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

 

bistum-essen.de