In der Abteilung Zentrale Dienste ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle als Mitar­bei­terin/Mit­arbeiter für die Telefon- und Fernsprechzentale (w/m/d) im Wechselschichtdienst zu besetzen.

 

Sie übernehmen interessante und abwechslungsreiche Aufgaben an der Schnittstelle zwischen der polizeilichen Arbeit und Verwaltung. Die wöchentliche Arbeitszeit im Wechselschichtdienst beträgt 38,5 Stunden, für Arbeits­zeiten an Wochenenden, Feiertagen und in der Nacht werden tarifvertragliche Zulagen gewährt.

 

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten

  • Entgegennahme und zielgerichtete Vermittlung von eingehenden Gesprächen, Telefaxen sowie der Abschlepp­recherche
  • Abwicklung des Fernschreibverkehrs über die Anwendung EPOST810
  • Betreuung und Bearbeitung der Online-Wache des Polizeipräsidiums Frankfurt am Main
  • Datenübernahme von KFZ Abschleppungen der Stadtverwaltung Frankfurt in das Einsatzleitsystem (ELS)
  • Pflege des Telefonbuchs Hessen sowie des Kommunikationsverzeichnisses des Polizeipräsidiums Frankfurt am Main
  • Anschlussinhaberfeststellungen über die Anwendung InfReq100.
  • Datenabfragen bei der Firma Ebay über das Law Enforcement Portal (LEP)

Ihr Profil

  • abgeschlossene Berufsausbildung in einer Bürotätigkeit
  • sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • uneingeschränkte Schichtdiensttauglichkeit
  • gute Anwenderkenntnisse der Bürokommunikationssoftware MS-Office
  • gute Kommunikationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Belastbarkeit
  • Aufgeschlossenheit und Einfühlungsvermögen
  • Urteilsfähigkeit und Verantwortungsbereitschaft

Die Bereitschaft zur fachspezifischen Aus- und Fortbildung wird vorausgesetzt. Wünschenswert sind zudem Kenntnisse über Zuständigkeiten, Aufbau- und Ablauforganisation in einem Polizeipräsidium oder in der öffentlichen Verwaltung sind von Vorteil.

 

Perspektiven

  • spannendes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • offenes und kollegiales Arbeitsumfeld
  • kostenfreies Landesticket für den ÖPNV im gesamten Land Hessen einschließlich Mitnahmeregelung
  • gute Verkehrsanbindung
  • Kinderzulage
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Jahressonderzahlung
  • behördeninterne Gesundheitsförderung z.B. in Form von attraktiven Gesundheitssportangeboten
Das Polizeipräsidium Frankfurt am Main ist ausgezeichnet mit dem Gütesiegel des Landes Hessen „Familienfreundlicher Arbeitgeber“. Bewerbungen sind unabhängig von rassistischen Zuschreibungen, ethnischer Herkunft, deren Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Religion und Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität erwünscht. Bewerberinnen und Bewerber mit Behinderungen im Sinne des § 2 Abs. 2 SGB IX werden bei gleicher Eignung im Rahmen der entsprechenden Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt. Ehren­amtliches Engagement wird in Hessen gefördert. Soweit Sie ehrenamtlich tätig sind, wird gebeten, dies in den Bewerbungsunterlagen anzugeben. Im Ehrenamt erworbene Erfahrungen und Fähigkeiten können gegebenenfalls im Rahmen von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung positiv berücksichtigt werden, wenn sie für die vorgegebene Tätigkeit förderlich sind.

 

Die Erfassung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Durchführung des Bewer­bungsverfahrens erfolgt auf der Grundlage des § 23 des Hessischen Datenschutz- und Informationsfreiheitsgesetzes (HDSIG). Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich ausdrücklich einverstanden, dass die von Ihnen übersandten Daten zum Zwecke des Bewerbungsverfahrens Verwendung finden dürfen. Diese Einwilligung ist jederzeit widerruflich (Art. 7 Abs. 3 S.1 Datenschutz-Grundverordnung). Ihre personenbezogenen Daten werden beginnend mit dem Eingang Ihrer Bewerbung bis sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gespeichert und sodann gelöscht.

 

Nähere Auskünfte erteilt Frau Burbach, Tel. 069/755-21200 und Herr Schumann, Tel. 069/755-21210.
 
Bitte beachten Sie: Eine Bearbeitung Ihrer Bewerbung ist nur möglich, wenn die in der Ausschreibung hinterlegte persönliche Erklärung von Ihnen unterschrieben sowie eine Kopie Ihres Personalausweises (Vorder- und Rückseite) beifügt sind.
 
Haben Sie Interesse und möchten bei uns im Team mitarbeiten, dann bewerben Sie sich bis zum 30.07.2024 unter www.karriere.hessen.de, Referenzcode: 50642651_0002

 

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main