Das LVR-HPH-Netz West des Landschaftsverbandes Rheinland Das LVR-HPH-Netz West des Landschaftsver-bandes Rheinland (LVR) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

 

Fachkraft


mit Hochschulabschluss oder Fachhochschulabschluss vorzugsweise aus sozialpädagogischen oder heilpädagogischen Berufsgruppen

 

in der Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsstelle (KoKoBe) im Kreis Düren.

 

Die Stelle ist mit 19,50 Stunden wöchentliche Arbeitszeit zu besetzen.


Die KoKoBe ist eine unabhängige Beratungsstelle für Menschen mit geistiger Behinderung, ihren Angehörigen und weiteren Bezugspersonen im Kreis Düren im Verbund von LVR-HPH-Netz West, Lebenshilfe Düren und Rhein. Blin­denfürsorgeverein.

Ihre Aufgaben

Gesprächs- und Beratungsangebote für Menschen mit geistiger Behinderung, Angehörige, gesetzliche Betreuungen und sonstige Bezugspersonen
Unterstützung von Hilfeplanung, insbesondere bei Erstanträgen
Mitwirkung an Hilfeplankonferenzen
Koordinierung örtlicher bzw. regionaler Angebote für Menschen mit geistiger Behinderung
Initiierung und Realisierung sozialer Kontakte und Freizeitangebote unter Einbezug von Kultur-, Freizeit- und Sportangeboten im Sozialraum

 

Ihr Profil

Voraussetzung für die Besetzung:
Hoch- oder Fachhochschulabschluss
Mindestens dreijährige Berufserfahrung in der Arbeit mit geistig behinderten Menschen
PKW-Führerschein

Wünschenswert sind:
Teamfähigkeit, Flexibilität, Engagement
Interesse an Arbeit im Sozialraum
Arbeiten mit einrichtungsüblichen PC-Anwendungen

Der Eignungs- und Befähigungsnachweis ist durch Vorlage aktueller dienstlicher Beurteilungen/Zeugnisse zu füh­ren.

 

Wir bieten Ihnen

Entgelt der Entgeltgruppe EG 9a (TVöD-B)
Regelmäßige Fortbildungen, Supervision, Teilnahme am internen Projekt „Betreuungsverbund“
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Als Mitglied im Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie" hat die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für uns eine hohe Priorität. Wir bemühen uns um familienfreundliche Arbeitszeiten.

 

Haben Sie noch Fragen?

Dann wenden Sie sich bitte an Frau Stefanie Minnaert, Telefon: 01520-9317898 oder E-Mail: stefanie.minnaert@lvr.de. Sie wird Ihnen gerne weiterhelfen.

 

Allgemeine Informationen über den Landschaftsverband Rheinland finden Sie im Internet unter www.lvr.de.

 

Bewerbungen schwerbehinderter Frauen und Männer wird bei sonst gleicher Eignung der Vorzug gegeben.
Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

 

Bitte bewerben Sie sich bis zum 18.01.2019 -unter Angabe der Kennziffer 126/2018- an das


LVR-HPH-Netz West
Personalabteilung, Frau Sehring
Dornbuscher Weg 10
41749 Viersen

oder per E-Mail an: bewerbung.hph-netz-west@lvr.de

Bild