Als einer der größten Arbeitgeber der Region sind wir stets auf der Suche nach Talenten, die uns in unserer täglichen Arbeit unterstützen und die vielfältigen Aufgaben unserer Verwaltung kennenlernen möchten.

 

Daher suchen wir zum Semesterbeginn 01.09.2021 für den dualen Studiengang für unseren Eigenbetrieb der Informations­tech­nologie des Wetteraukreises (WEBIT):

 

Bachelor of Engineering – Technische Informatik (m/w/d)

 

Der Eigenbetrieb WEBIT ist ITK-Dienstleister für die Kreisverwaltung, diverse Kreisgesellschaften und Kommunen im Wet­ter­au­kreis. WEBIT betreibt eine zentrale, sehr innovative und moderne IT-Infrastruktur und übernimmt die Verantwortung für mehr als 2000 IT-Anwender/innen an mehr als 40 Standorten mit einem komplexen und umfassenden Applikationsportfolio. Mehr als 500 vorrangig virtuelle Server in einer zentralen hochmodernen Cloud werden durch die WEBIT betreut. Sie garan­tiert den IT-Betrieb für alle Krankenhäuser des Gesundheitszentrums Wetterau und unserer Leitstelle an 7 Tagen/Woche 24 Stun­den/am Tag.

 

Theorie & Praxis

Die Regelstudienzeit beträgt sieben Semester und findet in Kooperation mit der THM statt. Es handelt sich um ein "StudiumPlus", bei dem Theorie und Praxis eng verzahnt sind. Es umfasst Fachstudien an der THM in Wetzlar und be­rufs­prak­tische Studienzeiten in unserem IT-Eigenbetrieb WEBIT.

 

Voraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife mit guten Noten in Mathematik und Physik
  • fundiertes IT-Interesse
  • hohe Zuverlässigkeit und Eigeninitiative
  • Teamfähigkeit

Angebot

  • eine Interessante und abwechslungsreiche Ausbildung in einer Kommunalverwaltung mit vielfältigen Einsatz­be­rei­chen und Möglichkeiten
  • zahlreiche ausbildungsbegleitende Fortbildungen
  • teamorientierte Arbeitsbedingungen mit flexiblen Arbeitszeiten
  • Teilzeitausbildung für junge Mütter bzw. Väter

Vergütung

Die Ausbildungsvergütung entspricht dem Höchstsatz nach BAföG. Das entspricht zurzeit 935,00 € brutto, zzgl. einmal jährlich eine Jahressonderzahlung in Höhe von 90 % sowie ggf. vermögenswirksame Leistungen.