•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Willkommen beim Staatlichen Arbeitsschutz! Die Unfallkasse Nord beschäftigt rund 270 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie ist als Körperschaft des öffentlichen Rechts Trägerin der gesetzlichen Unfallversicherung für rd. 1,9 Mio. Menschen in Schleswig-Holstein und Hamburg, und nimmt zugleich die Aufgaben des Staatlichen Arbeitsschutzes in Schleswig-Holstein zur Vermeidung von Gesundheitsgefahren und zur Gestaltung einer menschengerechten Arbeit wahr.

 

In der Abteilung Prävention und Arbeitsschutz – Fachbereich Staatlicher Arbeitsschutz (StAUK) - ist am Standort Lübeck zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines

 

Referenten (m/w/d) im Staatlichen Arbeitsschutz

 

in Voll- oder Teilzeit  zu besetzen.


Ihre neue Herausforderung beinhaltet:


  • Verantwortlich für die Referendarausbildung im Fachbereich
  • Verfahrensverantwortlicher (m/w/d) des Fach­be­reichs für die Umsetzung der DSGVO
  • Zuständigkeit für die Umsetzung des Arbeitsschutzes im Fachbereich
  • Zuarbeit für den Geschäftsführer bei mi­ni­ster­iellen Anfragen der StAUK
 

Was Sie mitbringen:


  • Sie besitzen Verhandlungsgeschick sowie Durchsetzungsvermögen und haben ein Verständnis für wirtschaftliche Zusammen­hänge
  • Vorteilhaft ist praktische Verwaltungs­er­fahrung
 

Was wir Ihnen bieten:


  • Chancen zur fachlichen und persönlichen Weiterentwicklung und Qualifizierung
  • eine gute zusätzliche Altersversorgung für Tarifbeschäftigte
  • eine interessante, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit mit großem Entscheidungsspielraum im Einklang mit der Unternehmensstrategie