Justiz ist für die Menschen da.

Willkommen bei dem Jus-IT, dem IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz! 330 Mitarbeiter, 20 Standorte, sicherer IT-Betrieb für 15.000 Arbeitsplätze – wir konzipieren die technischen Applikationen der bayerischen Justiz und verantworten eine optimale IT für bayerische Gerichte und Staatsanwaltschaften.
 
Verstärken Sie ab dem 1. April 2021 unser Team und entwickeln Sie mit uns die Anwendersoftware der bayerischen Staatsanwaltschaften weiter! Wir suchen Sie bevorzugt in Amberg/Oberpfalz, Bamberg, Landshut, Nürnberg, München oder Würzburg als
 

IT-Spezialist (w/m/d) (web.sta-Betrieb)


Hier zählen wir auf Sie:

Das Programm web.sta und seine Komponenten sind die zentrale Arbeitsgrundlage der bayerischen Staatsanwaltschaften. Bei web.sta handelt es sich um eine browsergestützte Web-Anwendung, welche mit einem als Client-Server-Anwendung ausgestalteten Textsystem genutzt wird. Als Middleware wird in Zukunft JBoss EAP verwendet werden.
 
Mit Ihrer Arbeit sorgen Sie dafür, dass diese Programme den Staatsanwaltschaften zuverlässig und stabil zur Verfügung stehen:
 
  • Im engen Schulterschluss mit der Fachgruppe, dem Betriebsdienstleister und dem Rechenzentrum planen Sie Changes, die der Weiterentwicklung von web.sta und den dazugehörigen Komponenten dienen. Dafür stellen Sie für die unterschiedlichen Arbeitsbereiche die notwendigen Komponenten und ihre Konfiguration zusammen, planen und koordinieren Versionsupdates für die Test- und Produktivumgebungen. Auch die Koordination und Administration der Schulungsumgebungen liegt in Ihrer Verantwortung.
  • Daneben richten Sie Benutzergruppen und Benutzerprofile ein, welche der Zugriffssteuerung dienen.
  • Auch installieren Sie Kommunikationssoftware zur Datenkommunikation mit den extern beteiligten Stellen (z.B. Bundeszentralregister und Gerichte) und überwachen die Datenströme.
  • Für spezielle Aufgabengebiete (z.B. Übertragungsprogramme oder Testmodule) entwickeln und pflegen Sie kleine Unix-Programme.
  • Nicht zuletzt testen Sie die neuen Softwareversionen und führen Fehleranalysen durch.
  • Wenn Störungen in der Produktivumgebung auftreten, klären Sie die Ursachen, suchen Workarounds und sorgen für die Behebung von Fehlern.

Das spricht für Sie

  • Abgeschlossenes Studium der (Wirtschafts-/Verwaltungs-)Informatik oder eines vergleichbaren Fachs (B.Sc. bzw. Diplom (FH)) sowie Erfahrung in der Softwareentwicklung
  • Profundes Know-how rund um Java, SOAP, XML und Linux sowie Basiswissen in Oracle Middleware und Dokumentenmanagementsystemen (bestenfalls Alfresco)
  • Sichere Umgang mit Datenbanken und dem Auswerten von Datenbeständen
  • Fließendes Deutsch (mindestens Level C1) sowie Bereitschaft zu auch mehrtägigen Dienstreisen innerhalb Bayerns
  • Lösungsorientierter Teamplayer mit großer Begeisterung für komplexe, fachübergreifende IT-Projekte, der ebenso analytisch wie gut organisiert denkt und handelt

Jus-IT – Ihr Arbeitgeber, bei dem Sie etwas bewegen können

Stellen Sie sich in den Dienst der Justiz: Unterstützen Sie die Weiterentwicklung unserer Anwendungsprogramme auf dem Weg zu einer digitalen Justiz! Was Sie dabei erwartet? Ein hoch motiviertes Team, das Sie herzlich aufnimmt und fachübergreifend kollegial zusammenarbeitet und in dem Raum ist für Sie und Ihre Ideen. Klar, dass wir uns viel Zeit für Ihre Einarbeitung nehmen. Darüber hinaus dürfen Sie mit viel Vertrauen in Ihre Leistungen, Verantwortung und viel neuem Input rechnen – wir fördern Sie durch vielfältige Aus- und Fortbildungen. Wir bieten Ihnen zunächst einen auf ein Jahr befristeten Arbeitsvertrag an, aber Ihre Übernahmechance in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis liegen bei entsprechenden Leistungen bei 100 %. Auch ein späteres Beamtenverhältnis ist denkbar.
 
Ihre Bezahlung richtet sich nach der Entgeltgruppe 10 des Tarifvertrags der Länder (TV-L). Freuen Sie sich außerdem auf flexible, familienfreundliche Arbeitszeiten, 30 Tage Urlaub, Leistungsprämien sowie die umfangreichen Sozialleistungen nach TV-L.

Willkommen im Team!

Das klingt nach Ihrer beruflichen Zukunft?

Dann fehlt jetzt nur noch: Ihre Bewerbung! Diese senden Sie bitte in einer PDF-Datei bis zum 10.02.2021 an

 

itgeschaeftsleitung@jus-it.bayern.de.

 

Sie haben noch Fragen? 

Gerne geben Ihnen die passenden Antworten
 

  • auf Fragen zu Ihrem Aufgabengebiet Herr Steffen, Sachgebiet "Entwicklung - Staatsanwaltschaften", unter 09721 542-822,
  • auf allgemeine Fragen Frau Scharff, Geschäftsleiterin des IT-Servicezentrums der bayerischen Justiz, unter 09621 9621-110.

IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz

Faberstraße 9

92224 Amberg

Gut zu wissen

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern sind wir besonders an der Bewerbung von Frauen interessiert. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber berücksichtigen wir bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt.

  

www.jus-it.bayern