color block header

Willkommen in der Evangelischen Stiftung Alsterdorf. Als diakonisches Dienstleistungsunternehmen in Norddeutschland mit rund 6.000 Mitarbeitenden sind wir schwerpunktmäßig in den Bereichen Eingliederungshilfe, Bildung und Medizin tätig.

Headline
machMiteinanders_ZweiFrauen.jpg
miteinanders steht bei uns für miteinander arbeiten, voneinander lernen, füreinander einstehen und auch mal in andere Richtungen zu schauen. miteinanders heißt für uns, individuelle Stärken und ein kollegiales Miteinander zu vereinen, um zusammen Besonderes zu schaffen.

Wir suchen Sie in Hamburg Alsterdorf ab sofort als

Leitende*n Medizinische *n Fachangestellte *n (m/w/d) (montags-freitags, keine Wochenend-/Nachtdienste, gern berufserfahren)

Ihr Arbeitsplatz

Das Sengelmann Institut für Medizin und Inklusion (SIMI) ist speziell für Menschen mit Behinderung. Wir nehmen uns ausreichend Zeit für diese Patient*innen und sind so ausgestattet, dass wir den Bedürfnissen gerecht werden können. Im SIMI arbeiten verschiedene Fachdisziplinen (Neurolo­gie, Psychiatrie, Psychologie, Innere Medizin, Schlafmedizin, Gynäkologie, Orthopädie und Neuroortho­pädie) in einem Team von ca 20 Mitarbeitenden. Wir gehören zum Krankenhaus Alsterdorf. Es ist ein etwas anderes Krankenhaus: Für Menschen mit Behinderung, Epilepsie, für alte Menschen mit und ohne Demenz und für Kinder und Erwachsene mit psychischen Krankheiten. Wir denken Versorgung vom Menschen aus. Dafür brauchen wir starke Teams, die Routine können und Innovation wollen. Miteinanders eben! Sie wollen dabei sein?

Ihre Aufgaben

  • Leitung eines Teams von ca. 6 Mitarbeitenden, die die ärztlichen Sprechstunden unterstützen
  • Weitere Optimierung der Praxisabläufe, Strukturen und des Qualitätsmanagements
  • Führen von Bewerbungsgesprächen, Auswahl von Mitarbeitenden, Anleitung von Auszubildenden und Praktikant*innen
  • Blutentnahmen, Impfungen und EKG-Ableitungen
  • Vorbereiten von Rezepten und Medikamentenplänen
  • Erfassung ambulanter Leistungen zur Abrechnungs-Vorbereitung
  • Weiterentwicklung des Therapiekonzeptes im Rahmen wöchentlicher Teamkonferenzen
  • Bestellwesen, Lagerhaltung, Führen der Handgeldkasse
  • Organisation und Sicherstellung des Praxisablaufs
  • Terminplanung
  • Dienstplanung – Personaleinsatzplanung

Sie bringen mit

  • Eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Medizinische*n Fachangestellte*n und Berufserfahrung
  • Sie sind teamfähig, das Miteinander mit Kolleg*innen ist Ihnen wichtig
  • Sie sind es gewohnt, Verantwortung zu übernehmen
  • Das Mitarbeiten an innovativen Projekten macht Ihnen Spaß, Sie bringen sich ein
  • Sie denken bereichsübergreifend und sind kreativ
  • Wir behandeln besondere Menschen, Sie unterstützen uns dabei und stehen dem positiv gegenüber
  • Sie sind serviceorientiert - die Arbeit FÜR, MIT und AN unseren Patient*innen ist für Sie selbstverständlich

Das Leitbild unserer Stiftung spiegelt unser christliches Selbstverständnis wider und bildet die Grundlage Ihres Handelns.

Wir bieten Ihnen

  • Leistungsgerechte Bezahlung gemäß des Kirchlichen Tarifvertrags der Diakonie (KTD), inkl. 35 % Urlaubs- und 50% Weihnachtsgeld und betriebliche Altersversorgung (EZVK) – schon während der Probezeit
  • Mindestens 30 Urlaubstage (5 Tage Woche), Sonder- und Bildungsurlaub nach Absprache, Zeitsparkonto und flexible Arbeitszeitmodelle sofern möglich – passend zu Ihrer Lebenssituation
  • Zuschuss und Vergünstigungen auf verschiedene Leistungen wie z.B. das HVV ProfiTicket, Teilnahme an verschiedenen Qualifizierungsmaßnahmen und Fortbildungen
  • Keine Wochenend- oder Nachtdienste, da die Ambulanz nur montags bis freitags 8-17 Uhr geöffnet ist (38,5 Wochenarbeitsstunden)
  • Ausreichend Zeit, um sich um Mitarbeitende und Patient*innen adäquat kümmern zu können
  • Eine vertrauliche und kostenfreie psychosoziale Beratung für alle Lebenslagen – privat oder beruflich
  • Zusammen arbeiten, zusammen feiern: Betriebsausflüge oder Weihnachtsfeiern
Vergütung:
Nach KTD (kirchlicher Tarifvertrag Diakonie)

Arbeitsbeginn: Ab sofort

Befristung: Standardmäßig zunächst befristet auf 2 Jahre

Arbeitszeit: 38,5 Wochenarbeitsstunden

Sonstiges:
Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt eingestellt.

 

Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf und Qualifikations­urkunde) über unser Onlineportal. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass un­vollständige Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigt werden können.