Das Bistum Essen sucht für die Katholische Akademie “Die Wolfsburg” einen

 

Referenten (w/m/d) für Presse – und Öffentlichkeitsarbeit

 

Als Katholische Akademie des Bistums Essen wirkt die WOLFSBURG im Ballungsraum der Metropole Ruhr. Diesen Lebensraum mit großen und kleineren Unternehmen, einer sehr dichten Hochschullandschaft, hunderten Kulturinstitutionen, zahlreichen Gesundheitsunternehmen und einem zukunftsorientierten, experimentierfreudigen kirchlichen Leben versteht die WOLFSBURG als Rahmen für ihre Akademiearbeit. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.die-wolfsburg.de.

 

Was Sie erwartet

  • Rechereche und redaktionelle Aufbereitung der vielfältigen Themen der Akademie für Online und Print
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung, Betreuung und Koordination des Online-Auftritts der Akademie
  • Pflege und Verwaltung des Content-Management-Systems
  • Planung und Produktion multimedialer Online-Angebote rund um die Akademie
  • Redaktionelle Planung und Umsetzung des Akademiemagazins
  • Recherche, redaktionelle Planung und Aufbereitung des Newsletters der Akademie
  • Redaktionelle Planung, Contenterstellung und Communitymanagement innerhalb der Sozialen Medien
  • Weiterentwicklung des Social-Media-Konzepts
  • Entwicklung und eigenständige Umsetzung von PR-Maßnahmen
  • Kontaktpflege zur Journalisten
  • Koordination von externen Agenturen/Dienstleistern
  • Intensiver Austaussch mit der Stabsabteilung Kommunikation im Bistum Essen

Was wir erwarten

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor) und Berufserfahrung im Journalismus oder in der Presse-und Öffentlichkeitsarbeit
  • Gespür für gesellschaftliche und kirchliche Themen und zielgruppengerechte Kommunikation komplexer Inhalte
  • Erfahrungen im professionellen Umgang mit Content-Management-Systemen und Social-Media-Angeboten
  • Netzwerkorientierung
  • Grundkenntnisse in Fotografie und Bildbearbeitung
  • Starke Teamorientierung und Fähigkeit zu interdisziplinärem Arbeiten
  • Hohe Motivation sowie ausgeprägte kommunikative, methodische und organisatorische Fähigkeiten
  • Bereitschaft zur stellenbezogenen Fortbildung

 Was uns ausmacht

  • eine interessante Aufgabe mit hoher Selbständigkeit und Eigenverantwortung
  • Arbeit in einem dynamischen, kreativen und hoch motivierten Team
  • Arbeit in einer innovativen kirchlichen Einrichtung und einem innovativen Bistum
  • eine familienbewusste Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • eine Vergütung und soziale Leistungen nach der Kirchlichen Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO), vgl. dem TVÖD VkA
  • Zusatzversorgung und Angebot eines Jobtickets für den VRR

Weitere Informationen

  • Anstellungsbeginn: zum nächstmöglichen Zeitpunkt
  • Anstellungsdauer: unbefristet
  • Arbeitsaufkommen: Teilzeit (19,5 Std.)
  • Bewerbungsschluss: 11. Oktober 2019
Bewerbungen von Frauen begrüßen wir besonders!

Wenn Sie die fachliche Qualifikation und die persönliche Eignung nachweisen können, sich mit dem Auftrag, den Aufgaben und Werten der katholischen Einrichtung identifizieren können, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Online-Bewerbung auf:

 


www.kirche-kann-karriere.de


Bei inhaltlichen Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Wolf (Tel. 0208 99919-115), bei Fragen zum Verfahren steht Ihnen Frau Kosmala (Tel. 0201 2204-361) gerne zur Verfügung.

 

footer_cert_right.png